Slide background

Suchtrehabilitation – Wie geht das?
Wir bieten Informationsnachmittage für Betroffene, Angehörige und Fachkräfte mit Themen rund um die Suchtrehabilitation in der Rehaklinik Lindenhof an.
Im Anschluss an einen Vortrag der Klinikleitung und eine Klinikführung durch Patientinnen gibt es auf Wunsch die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit der ärztlichen oder therapeutischen Leiterin.

Termine 2017, jeweils freitags von 12:45 Uhr bis 15:00 Uhr in den Räumen unserer Klinik:

22.09.2017
27.10.2017
24.11.2017
22.12.2017

Haben Sie Fragen dazu? Kontaktieren Sie unser Aufnahmebüro unter 07664/971111.

 

Was muss ich tun, um aufgenommen zu werden?
Für die Aufnahme benötigen wir einen Sozialbericht der vermittelnden Stelle (z. B. Suchtberatung), eine Kostenzusage des zuständigen Leistungsträgers und Ihre Einverständniserklärung. Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Entgiftungsbehandlung.  ≡ Mehr Infos zur Aufnahme

 

Ich konsumiere nicht mehr. Darf ich auch ohne Entgiftung kommen?
Eine Aufnahme ohne vorangegangene Entgiftung ist nur nach telefonischer Absprache möglich. Vor der stationären Aufnahme benötigen wir Nachweise Ihrer Abstinenz, z. B. in Form von Urinkontrollen.

 

Ist es möglich, Ihre Klinik vor der Aufnahme zu besichtigen?
Vorgespräche und Klinikführungen sind selbstverständlich möglich. Für die Terminvereinbarung setzen Sie sich bitte mit Frau Erhart, therapeutische Klinikleiterin (Telefon 07664-9711-32) oder mit Frau Dr. Schwind, ärztliche Klinikleiterin (Telefon 07664-9711-30) in Verbindung.

 

Wie lange sind die Wartezeiten?
Da die Wartezeiten sehr unterschiedlich sind, bitten wir Sie, sich telefonisch bei uns über die aktuelle Wartezeit zu erkundigen (Telefon 07664-9711-11).

 

Was muss ich zur Therapie mitbringen?
Vor Antritt Ihrer Therapie erhalten Sie eine ausführliche Checkliste für sich und ggf. auch für Ihr Kind.

 

pdfCheckliste zur Aufnahmeplanung

pdfCheckliste Mutter-Kind-Therapie

 

Was muss ich zur Aufnahme wissen?
Die stationäre Aufnahme in unserer Klinik erfolgt ausschließlich nahtlos an eine vollständig abgeschlossene Entgiftung. Die Aufnahme findet Montag bis Donnerstag jeweils bis spätestens 11.00 Uhr statt.

 

Benötige ich Bettwäsche und Handtücher?
Bettwäsche wird Ihnen von der Klinik zur Verfügung gestellt. Handtücher müssen Sie mitbringen.

 

Darf ich mit dem Auto anreisen?
Das Mitbringen und Führen von privaten Fahrzeugen ist gestattet, die Klinik verfügt über einen Parkplatz.

 

Ist es möglich, dass ich aus der Entgiftungsklinik abgeholt werde?
Die Abholung ist prinzipiell möglich, ist jedoch vom Leistungsträger, der Entfernung und der zeitlichen Kapazität des Fahrdienstes abhängig.

 

Ich möchte mein/e Kind/er zur Therapie mitnehmen. Was ist zu beachten?
Für die Mitaufnahme von Kindern (max. zwei Kinder) von 0 Jahren bis max. Ende des Grundschulalters benötigen wir eine gültige Kostenzusage des zuständigen Leistungsträgers. Die Aufnahme der Kinder erfolgt in der Regel frühestens zwei Wochen nach der Aufnahme der Mutter. Vor der Aufnahme erhalten Sie eine ausführliche Check- und Packliste für Ihr Kind. ≡ Mehr Infos zur Mutter-Kind-Suchttherapie

 

Mein Kind wird mich nicht zur Therapie begleiten. Darf es mich dennoch in den Ferien oder am Wochenende besuchen?
In den Ferien oder am Wochenende kann Ihr Kind nach Absprache mit Ihrer Bezugstherapeutin mitaufgenommen werden. Hierfür sollte die Kostenübernahme beim zuständigen Leistungsträger beantragt werden.

 

Mein Kind geht bereits in die Schule. Was ist zu beachten?
Ihr Kind wird die örtliche Grundschule besuchen. Vor der Aufnahme sollten Sie Kontakt mit der Schule aufnehmen, um Ihr Kind dort anzumelden. Hierfür schicken wir Ihnen rechtzeitig alle notwendigen Informationen zu.

 

Kann ich ein Haustier mitbringen?
Die Mitnahme von Tieren ist in unserer Klinik nicht gestattet.

 

Wann darf ich das erste Mal nach Hause?
Familienheimfahrten sind nach den Bestimmungen der Kostenträger ab der neunten Behandlungswoche möglich. Wir sind verpflichtet zu beachten, dass keine Therapieangebote versäumt werden. Daher finden Familienheimfahrten in der Regel über das Wochenende oder Feiertage statt.

 

Gibt es WLAN? Darf ich meinen Laptop mitbringen?
Unsere Klinik verfügt nicht über WLAN. Für die Internetnutzung steht Ihnen unser Internetcafé zur Verfügung. Laptops dürfen mitgebracht werden.

 

Wohne ich in einem Einzel- oder Mehrbettzimmer?
Unsere Klinik verfügt ausschließlich über Einzelzimmer.

 

Darf ich mein Handy benutzen?
Handys können außerhalb der Therapiezeiten in Ihrem Zimmer oder außerhalb des Klinikgeländes genutzt werden.

 

Wie lange dauert die Therapie?
Die Behandlungsdauer beträgt 8-16 Wochen bei alkoholabhängigen und 12-26 Wochen bei drogenabhängigen Frauen. Eine anschließende Adaptionsbehandlung umfasst weitere 12-16 Wochen.

 

Was ist eine Adaption?
Die Adaption wird nach abgeschlossener Rehabilitation empfohlen. Sie dient der Wiedereingliederung in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt und soll die bereits erlangte Abstinenz festigen. Wir erarbeiten mit Ihnen individuelle Zielvereinbarungen und planen zur Zielerreichung einen Zeitraum von 12-16 Wochen ein. Wir unterstützen Sie zudem bei der Gestaltung Ihrer Freizeit und der Ihres Kindes, dem Besuch einer Selbsthilfegruppe und der Einleitung einer professionellen Weiterbetreuung. ≡ Mehr Infos zur Adaption

 

Ich bin derzeit in stationärer Rehabilitationsbehandlung und suche nach einer Adaptionseinrichtung.
Gerne können Sie direkt im Anschluss an Ihre Behandlung in unsere Adaptionseinrichtung wechseln. Hierfür benötigen wir einen Sozialbericht sowie eine Kostenzusage des zuständigen Leistungsträgers.

 

Sind Substitutionsbehandlungen bei Ihnen möglich?
Substitutionsgestützte Behandlungen – insbesondere für Schwangere – sind in unserer Klinik möglich. Für weitere Informationen können Sie gerne Kontakt mit Fr. Dr. Schwind (Telefon 07664-9711-30) aufnehmen. ≡ Mehr Infos zur Subsitutionsbehandlung

Rehaklinik Lindenhof
Vogesenstraße 17
79227 Schallstadt-Wolfenweiler
Telefon 07664-9711-0
Telefax 07664-60292
lindenhof@agj-freiburg.de

Träger
AGJ-Fachverband für Prävention und
Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V.
Oberau 21
79102 Freiburg
www.agj-freiburg.de

proCum logoWohnungslosenhilfe

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BAR/CaSu

Newsletter anfordern