Slide background

Was benötigen Sie von uns für die Aufnahme unserer Klientin?
Zur Aufnahme benötigen wir einen aktuellen Sozialbericht über die Patientin. Bitte unterstützen Sie Ihre Klientin bei der Beantragung der Kostenzusage und der Aufnahme in einer Entgiftungsklinik.

 

Welche Leistungsträger belegen Ihre Klinik?
Wir werden von allen Leistungsträgern belegt. Ausnahme ist die Alkohol-Kombi-Behandlung durch den DRV Bund.

 

Ist es möglich, Klientinnen ohne Deutschkenntnisse aufzunehmen?
Nein, wir haben keine Dolmetscher in unserer Klinik.

 

Meine Klientin benötigt Krankengymnastik. Ist das bei Ihnen möglich?
Krankengymnastik ist bei uns im Ort einige Gehminuten entfernt möglich. Sprechen Sie dies bitte im Voraus mit uns ab.

 

Ist eine Aufnahme von gehbehinderten Frauen bei Ihnen möglich?
Gehbehinderte Frauen können je nach Schwere der Gehbehinderung nach Absprache ggf. aufgenommen werden. Da sich in unserem Haus keine Aufzüge befinden, ist die Aufnahme von Rollstuhlfahrerinnen nicht möglich.

 

In welchem Alter können Kinder mitaufgenommen werden?
Kinder können im Alter zwischen 0 und Beendigung des Grundschulalters bzw. 12. Lebensjahr mitaufgenommen werden. Hierfür stehen 10  Plätze zur Verfügung.

Immer wieder erleben wir, dass suchtkranke Frauen den Ausstieg erst dann wagen oder schaffen, wenn der Druck von außen besonders groß wird. Scham- und Schuldgefühle, die suchtkranke Menschen sowieso besitzen, sind bei Müttern besonders groß. Treffen Mütter die Entscheidung für eine Rehabilitation, so ist dies ein zentraler Wendepunkt nicht nur im Leben der Mütter, sondern vor allem auch für ihre Kinder. Ein häufig über mehrere Generationen hinweg bestehender destruktiver Kreislauf wird durchbrochen und beendet. Im Umgang mit suchtkranken Müttern und deren Kindern blickt das Team der Rehaklinik Lindenhof auf eine 35-jährige Erfahrung zurück. Wir machen Müttern Mut, sich der nicht immer einfachen Aufgabe einer Mutter-Kind-Suchtrehabilitation zu stellen. Unser erklärtes Ziel ist, gemeinsam mit den Müttern einen Weg zur mehr Selbstbestimmung und Eigenverantwortung zu erarbeiten.

 

Werden Alkohol- und Drogenklientinnen getrennt?
Seit unserer Abteilungszusammenlegung im Dezember 2014 werden Alkohol- und Drogenklientinnen nicht mehr getrennt. Es gibt gemischte Stationen und Therapiegruppen.

 

Erhalten wir Bescheid über die Aufnahme und die Entlassung unserer Klientin?
Sie erhalten eine Aufnahmemitteilung mit der zuständigen Bezugstherapeutin und deren Kontaktdaten sowie eine Mitteilung über die Entlassung der Patientin.

 

Erhalten wir einen Entlassbericht?
Lediglich bei vorliegender Schweigepflichtentbindung wird Ihnen nach Entlassung der Bericht zugeschickt.

 

Ist es möglich, Ihre Rehaklinik zu besichtigen?
Gerne erhalten Sie und Ihre Klientin eine Führung durch unsere Klinik. Für einen Termin wenden Sie sich bitte an Frau Erhart (Telefon 07664 9711-32).

 

Ist es möglich, eine Mutter mit drei Kindern aufzunehmen?
Wir haben keine Kapazitäten, um eine Frau mit drei Kindern aufzunehmen. Bis zu zwei Kinder sind möglich.

 

Wir benötigen neue Flyer Ihrer Klinik.
Flyer können Sie ganz einfach per Mail anfordern unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rehaklinik Lindenhof
Vogesenstraße 17
79227 Schallstadt-Wolfenweiler
Telefon 07664-9711-0
Telefax 07664-60292
lindenhof@agj-freiburg.de

Träger
AGJ-Fachverband für Prävention und
Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V.
Oberau 21
79102 Freiburg
www.agj-freiburg.de

proCum logoWohnungslosenhilfe

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BAR/CaSu

Newsletter anfordern